Die Aufnahme

Die Aufnahme…

Am 26.Juni 2016 ging es dann ins Krankenhaus.
Nach der ersten Aufnahme ging ich dann zur Station und bezog mein Zimmer für eine Woche…
…dachte ich jedenfalls.

An meinem ersten Tag im Krankenhaus kam auch gleich mein behandelnder Arzt mit der Botschaft,
das aus einer Woche mal mindestens 21 Tage werden.
Solange dauert die intravenöse Therapie gegen meine Lungenentzündung.
Ok, dann sind es eben drei Wochen
– grummel –
und ich hab nicht mal eine Krankenhaustagegeld-Versicherung abgeschlossen, hahaha.

Ein paar Tage später kam der Doktor dann mit meinen Testergebnissen und dem endgültigen Befund.

verkürzte Abschrift, auf das wichtigste reduziert:

Virenlast (Anzahl der Viren pro 1 ml Blut) 3 600 000 Viren / ml Blut

Helferzellen ( T-helfer-Zellen CD4) 2/ ml Blut

Anmerkung zu den CD4 Zellen, ein gesunder Mensch hat zwischen 950 und 1500
Zellen pro 1 ml Blut.

Dies sind nur zwei Werte,
die aber ziemlich deutlich zeigen,
das ich Gevatter
Tod verdammt knapp entkommen bin.
Meinem Arzt zufolge hätte ich nicht
wirklich lange so überlebt.

Meine gesamte Diagnose ( original Abschrift aus meinen Entlassungspapieren)

A.) HIV 1.-Infektion Stadium C3, AIDS ( CDC 1993), ED 06/2016
-„late Presenter“

Aktuell:

-PCP-Pneumonie-Rezidiv

-DD CMV-Pneumonitis

-karnifizierende Pneumonie

-residual Zustand nach PCP und CMV-Pneumonitis

-Einleitung einer Therapie mit Pentamidin-Inhalation

B.) HIV-assoziirte Vasculitis

– DD parainfektiöse CMV-Vasculitis

– DD allergisches Exanthem auf Cotrimoxazol

C.) Zustand nach Pneumothorax rechts, Bulla rechts apikal

– Anlage einer Bülaudrainage rechts am 04.07.2016 sowie

abklemmen der Drainage am 06.07.2016, als auch am 11.07.2016

erneuter Progress des Oneumothorax

– operativen Revision im Kollegial-Haus

Dieser Punkt wurde später festgestellt und behandelt

D.) Oropharyngeale Candidose ED 06/2016

– passagere Diflucan-Therapie

E.) Wasting Syndrom ED 06/2016

Anmerkung zu Punkten C und E, genauere
Erläuterungen erfolgen später im Block.

Meine Aufnahme-Daten lauteten:

männlich , 36 Jahre, 180 cm groß, 54kg

Ich habe innerhalb von knapp zwei Wochen knappe 23 kg an Gewicht verloren,
dies ist das sogenannte Wasting Syndrom (Punkt E),
schneller Gewichtsverlust in kurzer Zeit.